-
RSS

Letzte Einträge

Großzander auf Ansagen!?!
Flachwasseralarm!
Burning Water
Gib Gummi
2015 Ein Jahr voller Herausforderungen

Kategorien

Allgemeine Einträge
Barschangeln
Fliegenfischen
Forellenangeln
Friedfischangeln
Hechtangeln
Meerforellenangeln
Zanderangeln
erstellt von

Mein Blog

Hechtangel mit "System"!

Hechtangeln mit "System"!

Heiss wie Frittenfett starte ich den Motor meines  VW Touran, die zweite Tour auf Hecht in diesem Jahr steht an, am Gewässer einem kleinen Baggersee angekommen schlägt mir eine steife Brise entgegen. Kollege Markus ist auch mit von der Partie. Wir sind bis in die Haarspitzen motiviert! Heute soll es vorzugsweise mit Köderfischsystemen und passenden Rotaugen oder Lauben den Hechten an die Schuppen gehen. Schnell sind die Sachen ins Boot gepackt und wir starten Richtung Ostufer. Hier ist es nur möglich vom Boot aus an die Plätze zu gelangen, da das Ufer komplett verbaut ist. Nachdem ich den Köderfisch montiert habe schleppe ich zunächst die Kante ab, Markus versucht es unterdessen mit Gummi zum Erfolg zu kommen. Sollte das eine Battle zwischen Gummi und System werden? Wir werden sehen. Eine geschlagene Stunde tut sich gar nichts, obwohl es hier geradezu nach Hecht riecht. Das Wasser ist superklar! Immer wieder hat man Kraut am Haken, dies zwingt mich ständig den Köder sauber zu halten. Wie auch beim nächsten Wurf, jetzt versuche ich die Tiefe Uferkante abzuwerfen um dann den Köder Richtung Boot auf Tiefe pendeln zu lassen. War da was... ne bestimmt wieder Kraut, dann nochmal und nochmal schließlich sehe ich die Montage an der Oberfläche und will sie mit einem Ruck vom Kraut befreien. Erst jetzt erkenne ich, daß die vermeintliche Krautfahne ein stattliche Hecht ist! Ein Hecht der beim ersten Anblick meine innere Skala sofort auf 100+ schnellen lässt. Doch so schnell wie ich in gesehen hab ist er auch wieder weg und verschwindet in den blauen Tiefen des See's....
Schon zum zweiten mal ist es mir passiert, das der erste Kontakt des Tages auch der Größte Fisch war. Bleibt bloß zu hoffen, daß es heute nicht so ist. Meter für Meter lassen wir uns an der Uferkante entlangtreiben und werfen diese ab. Nach wenigen Metern verfolgt erneut ein Hecht meinen Köder bis zum Boot, bis er dann wieder abdreht. Blödes Kraut, ja aber da stehen die Fische eben! Nach zwei weiteren Würfen bekomme ich die nächste Attacke und der Haken sitzt. Nach kurzem aber heftigen Drill kann ich einen tollen 80+ Fisch in den Händen halten. Der Tag scheint gerettet, zumindest für mich. Ich empfehle Markus von Gummi auf System umzusteigen. Schnell ist die zweite Rute montiert, "Pendel" nochmal in die Ecke schießt es mir aus dem Hals. Tja, dank des richtigen Riechers wandert auch Hecht Nummer 2 ins Boot. Diese ist etwas kleiner als der Erste, jedoch immer noch ganz ordentlich! Bis zum Mittag könne wir so 5 Bisse verbuchen. 1 Fisch steigt noch am Boot aus. Dann müssen wir leider unsere Fischerei beenden, da wir mit unserer schwachen Batterie nicht mehr gegen den starken Wind ankommen. eine Kurzweilige Fischerei mit viel Spass und Aktionen.

Solltet ihr fragen zu den Systemen haben könnt ihr mir gerne eine Nachricht schicken.